Sonntag, 2. November 2014

Die digitale Interaktion von Unternehmen

Die Anspruchsgruppen einer Unternehmung

"Eine Unternehmung ist niemals Selbstzweck, sondern sie erbringt ihre Geschäftstätigkeit, die einen gesellschaftlichen Nutzen stiften muss, in aktiver Interaktion mit verschiedensten Anspruchsgruppen." (Das neue St. Galler Management-Modell, Johannes Rüegg-Stürm) - Eine erfolgreiche digitale Transformation einer Unternehmung sollte nicht isoliert und auf die Unternehmung eingeschränkt in Angriff genommen werden. Gemäss dem St. Galler Modell hat eine klassische Unternehmung folgende Anspruchsgruppen:
  • Kapitalgeber
  • Kunden
  • Mitarbeitende
  • Öffentlichkeit / Medien / NGOs
  • Staat
  • Lieferanten
  • Mitbewerber
  • ....
Je nach Unternehmen und/oder Land können weitere Anspruchsgruppen vorhanden sein. Die Unternehmung muss für sich selber festlegen, welche Anspruchsgruppen wichtig und relevant sind.

Digitale Interaktionen mit Anspruchsgruppen

Eigene Darstellung, abgeleitet vom St. Galler Management Modell

Die digitale Interaktion zwischen der Unternehmung und den Anspruchsgruppen werden häufig wie folgt unterschieden:
  • B2B - Business to Business
  • B2C - Business to Customer
  • B2E - Business to Employee
  • eGov - eGovernment
Zwischen der Unternehmung (in der Mitte) und den Anspruchsgruppen (äussere Kreise) erfolgt der Informationsaustausch in dieser Darstellung auf dem digitalen Weg. Wie und was kommuniziert wird, kann je nach Anspruchsgruppe variieren. Für B2B ist evtl. genügend wenn Desktop Anwendungen zur Verfügung gestellt werden. Aber für die Kundschaft (B2C), die vermehrt auf Mobilität setzt, sind Kommunikationswege für mobile Endgeräte geeigneter. Dabei sollte aber auch geachtet werden, dass auch z.B. der Spediteur "Track &Trace" Services anbietet, die für Smartphones und Tablets optimiert sind. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Kunde eine negative Gesamterfahrung mit dem Produkt in Verbindung setzt.

In folgenden Post's werden die einzelnen Bereiche noch genauer durchleuchtet.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen